Frau auf der Hulb sexuell belästigt

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 23. November 2018 - 15:06

BÖBLINGEN (red). Wegen sexueller Belästigung ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Böblingen gegen einen noch unbekannten Täter, der am Freitagmorgen gegen 6 Uhr eine 22-jährige Frau in der Otto-Lilienthal-Straße auf der Böblinger Hulb unsittlich berührt hat.

Die 22-Jährige war an der Haltestelle Calwer Straße aus einem Linienbus gestiegen und über die Hanns-Klemm-Straße in die Otto-Lilienthal-Straße gegangen. Auf dem Weg wurde sie laut Polizeibericht von einem Unbekannten verfolgt, der auf Höhe eines Möbelhauses zu ihr aufholte und sie unvermittelt anging. Als die junge Frau zu schreien begann, ergriff der Täter die Flucht. Er soll etwa 18 bis 22 Jahre alt sein, 170 bis 175 Zentimeter groß und sehr schlank. Er hat helle Haare und trug zur Tatzeit eine dunkle Jacke und vermutlich ein rotes Kapuzen-Shirt. Der Unbekannte soll mit auffallend heller Stimme ohne erkennbaren Akzent gesprochen haben.

Personen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität des Unbekannten geben können, werden gebeten, sich bei der Böblinger Kriminalpolizei, Telefon (0 70 31) 13-00, zu melden.

Verwandte Artikel