Küchenbrand wegen Babyflasche

  • img
    Brand in Deufringen Foto: SDMG/Dettenmeyer

Artikel vom 21. November 2018 - 13:54

DEUFRINGEN (red). Glück im Unglück hatte eine Familie in der Deufringer Landhausstraße am Mittwochvormittag, wegen einer vergessenen Babyflasche auf dem Herd. Um 10.30 Uhr musste deshalb die Feuerwehr ausrücken. Alarmiert wurde die Feuerwehr von Anwohnern. Sie hatten gesehen, wie Flammen aus dem Dach des Mehrfamilienhauses schlagen.

Die mit 15 Mann angerückte Feuerwehr löschte den Brand und belüftete das Gebäude. Der Einsatz dauerte rund eine Stunde. Mutter und Kind waren zum Zeitpunkt des Brandes in der Wohnung, blieben aber unversehrt. Die Küche wurde bei dem Brand in Mitleidenschaft gezogen und muss saniert werden, bilanzierte Marcus Eisenhardt. Der Einsatzleiter der Feuerwehr schätzte den Sachschaden auf 1000 Euro.

Verwandte Artikel