Räuber erbeuten fünfstellige Summe im Wettbüro

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 19. November 2018 - 15:24

LEONBERG (red). Auf ein Wettbüro in der Eltinger Straße in Leonberg wurde am Samstag ein Raubüberfall verübt. Zwei maskierte Täter betraten laut Polizei gegen 22.20 Uhr das Wettbüro. Einer forderte mit Schusswaffe von einer Mitarbeitern die Herausgabe von Bargeld. Der zweite Täter hielt sich im Eingangsbereich auf und bedrohte mit einer Schusswaffe einen Kunden. Der Komplize ging zusammen mit der Mitarbeiterin zum Kassenbereich. Dort entnahm er aus einer Kasse Bargeld, durchsuchte Schubladen und fand dort ebenfalls Bargeld in fünfstelliger Höhe, das er in einen grau-schwarzen Rucksack packte und sich dann mit seinem Mittäter aus dem Staub machte.

Bei den Tätern soll es sich um zwei Männer handeln im Alter zwischen 20 und 25 Jahren. Einer ist etwa 180 Zentimeter groß, schlank und war mit einer grauen Kapuzenjacke mit Applikationen auf den Schultern und der Kapuze sowie einer dunklen Adidas Jogginghose bekleidet. Er trug graue Arbeitshandschuhe, war mit einem dunklen Schal maskiert und sprach gebrochen Deutsch. Der zweite Täter ist etwa 175 Zentimeter groß, schlank und trug einen schwarzen Pullover mit weißer Kapuze und weißen Streifen entlang der Ärmel. Er hatte eine dunkelblaue Adidas Jogginghose an, trug schwarze Handschuhe und war mit einem roten Schal maskiert. Eine Fahndung mit Polizeihubschrauber war erfolglos. Hinweise, Telefon (0 70 31) 13-00.

Verwandte Artikel