Brand auf Balkon löst Feuerwehreinsatz in Gäufelden aus

  • img

Artikel vom 17. November 2018 - 10:48

GÄUFELDEN (red). Ein Bewohner eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses in der Lichtensteinstraße bemerkte kurz vor 22.00 Uhr am Freitagabend ein Feuer auf einem Balkon im Obergeschoss. Wie die Polizei mitteilt, gelang es  durch das schnelle Löschen der Nachbarn, Schlimmeres zu verhindern. Möglicherweise könnte eine elektrische Wasserpfeife die Ursache sein. Diese war während der Abwesenheit des Wohnungsinhabers an der Außensteckdose eingesteckt, aber nicht in Betrieb. Der Sachschaden beläuft sich auf 2.500 Euro. Die Feuerwehren aus Gäufelden und Herrenberg waren mit drei Fahrzeugen und einer Drehleiter mit insgesamt 27 Einsatzkräften vor Ort. Eine Gefahr für die zehn Bewohner des Gebäudes bestand nicht.

Verwandte Artikel