Betrunkener versucht, Kontrolle zu entgehen

Flucht endet auf der B 464

Artikel vom 14. November 2018 - 11:24

MAGSTADT/SINDELFINGEN (red). Vermutlich weil er alkoholisiert war, wollte sich ein 44-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch einer Polizeikontrolle entziehen. Der Mann saß am Steuer eines VW und fuhr gegen 0.40 Uhr auf der Renninger Straße in Magstadt auf eine Kontrollstelle der Polizei zu.

Der 44-Jährige verlangsamte seine Fahrt zunächst. Ein Polizist forderte ihn zum Anhalten auf. Der Mann kam der Aufforderung nicht nach, sondern beschleunigte und fuhr auf die Bundesstraße 464 in Richtung Sindelfingen. Eine Streife nahm sogleich die Verfolgung auf. Auf Höhe der Anschlussstelle Maichingen/Darmsheim hielt der Mann sein Fahrzeug auf dem Ausfädelungsstreifen an. Da er nicht freiwillig aus dem Auto ausstieg, mussten die Beamten Zwang anwenden.

Es stellte sich heraus, dass der 44-Jährige nicht nur unter Alkoholeinwirkung gefahren war, sondern auch keinen gültigen Führerschein besitzt. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.