Vor dem Richter geflohen

Artikel vom 09. November 2018 - 16:12

BÖBLINGEN (red). Im Rahmen seiner Vorführung zur Gerichtsverhandlung am Freitagvormittag, gelang es einem 26-Jährigen zu fliehen. Polizeibeamte machten ihn rasch wieder dingfest machen, was der Mann mit zahlreichen Beleidigungen quittierte.

Gegen 10.40 Uhr war ihm laut Polizeibericht vor dem Amtsgericht in der Steinbeisstraße die Flucht geglückt, als Justizbeamte mit ihm vor das Gebäude fuhren. Beim Öffnen der Tür stürzte der an den Händen gefesselte Mann aus dem Fahrzeug und rannte davon. Eine Polizeistreife griff ihn auf, nachdem er in der Berliner Straße gestürzt war. Auf dem Weg zum Streifenwagenversuchte er permanent, sich loszureißen und beleidigte die Beamten auf das Übelste. Auch im Gerichtsgebäude wollte er sich den Maßnahmen entziehen und setzte seine Beschimpfungen fort. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte rechnen.