Opfer der Messerattacke erlag Verletzungen

57-Jährige starb im Krankenhaus

Artikel vom 08. November 2018 - 11:24

SINDELFINGEN (red). Die 57-jährige Frau, die am Montagvormittag in der Goldmühlestraße in Sindelfingen Opfer eines Messerangriffs wurde, ist tot. Sie starb am Mittwoch im Krankenhaus. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit.

Wie berichtet, lauerte ein 59 Jahre alter Mann am Montag gegen 8.40 Uhr seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau auf einem Parkplatz vor deren Wohnung in der Goldmühlestraße auf. Als sie in ihr Auto einsteigen wollte, ging er auf sie los und stach mehrfach mit einem Messer auf sie ein. Zeugen versuchten erfolglos, ihn zurückzuhalten. Erst als die Polizei kam, ließ er von seinem Opfer ab. Die Frau musste reanimiert werden und kam ins Krankenhaus. Dort erlag sie jetzt ihren schweren Verletzungen.

Der 59-Jährige ließ sich nach der Tat widerstandslos von der Polizei festnehmen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Hintergrund der Attacke sollen die Trennung und damit verbundene finanzielle Forderungen sein.

Verwandte Artikel