Erst einen Mann verletzt, dann Polizistin bedroht

Polizei nimmt zwei Männer vorübergehend fest

Artikel vom 22. Oktober 2018 - 16:12

SINDELFINGEN (red). Aus noch ungeklärter Ursache kam es am Sonntag kurz vor Mitternacht vermutlich auf dem Gelände einer Tankstelle in der Neckarstraße in Sindelfingen zu einer Körperverletzung. Ein 29-Jähriger soll von zwei 28 und 29 Jahre alten Männern verletzt worden sein. Das Opfer machte sich zu Fuß in Richtung Sindelfinger Bahnhof davon. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten mit einem VW und wurden im Rahmen der Fahndung im Bereich eines Baumarkts von Polizisten entdeckt.

Während sich der 28-Jährige widerstandslos vorläufig festnehmen ließ, stieg sein 29 Jahre alter Komplize entgegen den polizeilichen Anweisungen aus dem VW aus und ging in bedrohlicher Haltung auf eine Polizistin zu. Darauf wurde der Tatverdächtige zu Boden gebracht und ebenfalls vorläufig festgenommen, heißt es im Polizeibericht. Beide Männer, die mutmaßlich alkoholisiert waren, wurden zum Polizeirevier Sindelfingen gebracht. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen wieder auf freien Fuß entlassen. Das 29-jährige Opfer musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen, die die Geschehnisse im Bereich der Tankstelle beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sindelfingen, Telefon (0 70 31) 6 97-0, in Verbindung zu setzen.

Verwandte Artikel