Unfall ohne Führerschein und unter Drogen

Unfall mit 7000 Euro Sachschaden

Artikel vom 22. Oktober 2018 - 11:36

SINDELFINGEN (red). Am Sonntag gegen 13.50 Uhr ereignete sich in der Sonnenbergstraße in Sindelfingen ein Unfall, bei dem ein Sachschaden von etwa 7000 Euro entstand. Ein 21-Jähriger wollte mit einem VW vom Vogelhainweg nach rechts in die Sonnenbergstraße abbiegen. In diesem Moment fuhr ein 43 Jahre alter Mann mit seinem Auto die Sonnenbergstraße von der Wilhelm-Haspel-Straße kommend herunter. Als er die Einmündung des Vogelhainwegs passieren wollte, bog der 21-Jährige ab und die beiden Fahrzeuge kollidierten.

Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der VW-Lenker keinen gültigen Führerschein besitzt. Darüber hinaus könnte er während der Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden haben, heißt es im Polizeibericht. Ein Test verlief jedenfalls positiv. Der 21-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein und Straßenverkehrsgefährdung rechnen.

Verwandte Artikel