Unfall nach Rotlichtmissachtung in Gärtringen

Artikel vom 20. Oktober 2018 - 11:37

GÄRTRINGEN (red). Eine 31-jährige Lenkerin eines Citroen befuhr am Freitagmittag, gegen 15:18 Uhr, die Riedbrunnenstraße und wollte an der Lichtzeichenanlage bei "Grün" nach links auf die Kreisstraße 1077 abbiegen. Wie die Polizei berichtet, übersah ein auf der Kreisstraße von links kommender, in Richtung Gärtringen fahrender 55-jähriger Lenker eines Mercedes Benz die für ihn "Rot" zeigende Lichtzeichenanlage und kollidierte mit dem Citroen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 20.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel