Einkaufsmarkt in Böblingen überfallen

  • img

Artikel vom 19. Oktober 2018 - 15:00

BÖBLINGEN (red). Einen vierstelligen Bargeldbetrag hat ein bislang unbekannter Räuber erbeutet, der am Donnerstagabend gegen 21 Uhr in der Königsberger Straße in Böblingen einen Einkaufsmarkt überfallen hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen begab sich der Unbekannte umgehend nach dem Eintreten zum Kassenbereich und bedrohte dort einen 25 Jahre alten Mitarbeiter mutmaßlich mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der 25-Jährige daraufhin das Bargeld ausgehändigt hatte, machte sich der Unbekannte mit der Beute aus dem Staub und lief in Richtung der Berliner Straße davon. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Räuber blieb ohne Erfolg.

Es soll sich um einen etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann gehandelt haben, der etwa 180 bis 185 Zentimeter groß ist und mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert war. Der Mann mit kräftiger Statur sprach akzentfrei Deutsch und trug schwarze Ober- und Unterbekleidung. Die Kriminalpolizei des Präsidiums Ludwigsburg, Telefon (0 70 31) 13-00, hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich zu melden.

Verwandte Artikel