Jugendliche bei Unfall schwer verletzt

Beim Überqueren der Kreisstraße Audi übersehen

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 16. Oktober 2018 - 17:06

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Mit dem Rettungshubschrauber musste laut Polizeibericht ein 15 Jahre altes Mädchen, das am Dienstag gegen 7.40 Uhr auf der Kreisstraße 1062 kurz vor Weil im Schönbuch in einen Unfall verwickelt wurde, in eine Klinik geflogen werden.

Die Jugendliche, die mit einem Pedelec unterwegs war, wollte die Kreisstraße überqueren und wartete zunächst auf einem einmündenden Feldweg. Auf der K 1062 hatten sich Fahrzeuge, die auf die Bundesstraße 464 auffahren wollten, aufgestaut. Die Radlerin entschied sich dann dazu, zwischen den wartenden Fahrzeugen hindurchzufahren.

Als sie hinter einem Lastwagen mit Anhänger hervor fuhr, war eine 41 Jahre alte Audi-Fahrerin gerade auf der Gegenseite in Richtung Weil im Schönbuch unterwegs. Die Jugendliche hatte den Pkw vermutlich übersehen. Die Audi-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und erfasste das Mädchen. Sie wurde samt dem Pedelec in den Grünstreifen geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2200 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel