B 464 bei Holzgerlingen: 32-Motorradfahrer tödlich verletzt

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen auf der B 464 bei Holzgerlingen. Ein 32-jähriger Motorradfahrer verstarb an der Unfallstelle.

Artikel vom 09. Oktober 2018 - 08:43

HOLZGERLINGEN (red). Ein 32 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstagmorgen nach einem Verkehrsunfall auf der B 464 bei Holzgerlingen gestorben. Er war laut Polizeibericht kurz nach 6 Uhr in Richtung Böblingen unterwegs, als es auf Höhe der Einmündung zur Max-Eyth-Straße zum Zusammenstoß mit einem Fiat-Kleintransporter kam. Der 43 Jahre alte Fahrer des Transporters wollte nach links in die Tübinger Straße abbiegen und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden 32-Jährigen. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Zur Klärung der Unfallursache wurde seitens der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein Gutachter an die Unfallstelle gerufen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Während der Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße in Richtung Böblingen halbseitig gesperrt werden, so dass es wegen des einsetzenden Berufsverkehrs zu Behinderungen kam. Der Verkehr wurde an der sichtgeschützten Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 09:30 Uhr konnte die Sperrung wieder aufgehoben werden. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, sich unter Telefon (0711) 6869-0 zu melden.

Verwandte Artikel