Motorradfahrer schwer verletzt

Artikel vom 21. September 2018 - 12:42

HOLZGERLINGEN (red). Mit schweren Verletzungen musste der Rettungsdienst am Donnerstag einen 77-jährigen Motorradfahrer in ein Krankenhaus bringen, nachdem er gegen 14.40 Uhr auf der Bundesstraße 464 in einen Unfall verwickelt war. Zum Unfallhergang vermerkt die Polizei Folgendes: Auf Höhe der Abzweigung Weil im Schönbuch hatte eine 74-Jährige im Opel von Tübingen her kommend in Fahrtrichtung Holzgerlingen an einer roten Ampel anhalten müssen. Der nachfolgende Motorradfahrer erkannte dies vermutlich zu spät und stieß trotz eines eingeleiteten Ausweichmanövers mit dem stehenden Opel zusammen. Der 77-Jährige stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel