Weil im Schönbuch: Feuerwehr löscht BMW

Artikel vom 19. September 2018 - 16:30

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Die Freiwillige Feuerwehr Weil im Schönbuch rückte laut Polizeibericht am Dienstag gegen 16.25 Uhr mit fünf Einsatzfahrzeugen und 18 Wehrleuten zu einem Fahrzeugbrand auf die Bundesstraße 464 aus. Auf Höhe der Franzensträßle stellte ein BMW-Fahrer Rauchgeruch aus den Lüftungsschlitzen fest. Er parkte sein Auto sofort auf einem Waldweg und verließ das Fahrzeug. Kurze Zeit später stand der BMW bereits im Vollbrand. Der Versuch, den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, blieb erfolglos. Der Feuerwehr gelang es schließlich die Flammen zu löschen. An dem BMW, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden von etwa 35 000 Euro.

Verwandte Artikel