Zwei Verletzte bei Autobahnunfall

Vier Autos verwickelt

Artikel vom 19. September 2018 - 15:54

RUTESHEIM (red). Zwei Leichtverletzte und Sachschaden von etwa 25 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 8.40 Uhr auf der Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Rutesheim.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 47-Jähriger mit einem Nissan von Karlsruhe kommend in Richtung München unterwegs und wechselte vor einem Mercedes, an dessen Steuer ein gleichaltriger Mann saß, vermutlich vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Dort musste ein 25 Jahre alter VW-Lenker verkehrsbedingt abbremsen. Der 47-jährige Nissan-Lenker bremste ebenfalls. Doch der ihm folgende Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte in den Nissan, der wiederum noch auf den VW geschoben wurde.

Nach dem Zusammenstoß wurde der Nissan nach rechts abgewiesen und prallte gegen einen BMW, dessen 56 Jahre alter Fahrer die mittlere Spur befuhr. Durch den Unfall wurden der 47-jährige Nissan-Lenker und der 25 Jahre alte VW-Lenker leicht verletzt. Auf der dreispurigen Autobahn mussten zeitweise zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten waren gegen 10.35 Uhr abgeschlossen. Es bildete sich ein Stau von etwa vier Kilometern Länge.

Verwandte Artikel