Unfall:32 000 Euro Sachschaden

Artikel vom 17. September 2018 - 15:48

MÖTZINGEN (red). Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von rund 32 000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich laut Polizeibericht am Sonntag gegen 15.15 Uhr in der Bondorfer Straße in Mötzingen ereignet hat.

Ein 37 Jahre alter VW-Lenker war im Begriff von der Neue Straße nach links in die Bondorfer Straße abzubiegen. Vermutlich übersah er hierbei eine 28-jährige BMW-Fahrerin, die die Bondorfer Straße in Richtung Kirchstraße befuhr. Der VW und der BMW stießen zusammen, worauf der BMW nach links abgewiesen wurde und gegen einen Linienbus prallte. Der Bus, der auf Leerfahrt war, stand in der Bondorfer Straße auf der Gegenspur und wollte nach links in die Neue Straße abbiegen.

Die 28 Jahre alte Frau und der 43-jährige Busfahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Busfahrer musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Unfallaufnahme war die Ortsdurchfahrt bis gegen 17 Uhr komplett gesperrt. Es bestand eine örtliche Umleitung. Der BMW und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Mötzingen befand sich mit drei Fahrzeugen und 14 Wehrleuten im Einsatz.

Verwandte Artikel