Wohnhausbrand endet glimpflich

  • img

Artikel vom 14. September 2018 - 15:54

WALDENBUCH (red). Aus noch ungeklärter Ursache ist am Freitagnachmittag gegen 14.40 Uhr im Küchenbereich der unbewohnten Einliegerwohnung eines Wohnhauses im Rübezahlweg ein Brand ausgebrochen. Zwei Mädchen im Alter von 13 und 16 Jahren, die sich zum Brandzeitpunkt im Gebäude befanden, wurden von einer aufmerksamen Nachbarin verständigt und konnten das Haus unverletzt verlassen.

Die sofort alarmierte Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Am Brandort waren 44 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Waldenbuch und Steinenbronn und das DRK Waldenbuch mit 22 Helfern im Einsatz. Der bewohnte Bereich des Gebäudes wurde durch den Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen, musste von der Feuerwehr aber belüftet werden. Der entstandene Sachschaden steht derzeit noch nicht fest.

Verwandte Artikel