Böblingen: Leerstehende Lagerhalle geht in Flammen auf

Am Sonntagmittag musste die Böblinger Feuerwehr mit 60 Mann in die Karl-Benz-Straße ausrücken

  • img
    Bild 1 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 2 von 26
    Das nahegelegene BMW-Autohaus kam nicht zu Schaden. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 3 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 4 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 5 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 6 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 7 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 8 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 9 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 10 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 11 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 12 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 13 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 14 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 15 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 16 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 17 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 18 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 19 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 20 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 21 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 22 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 23 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 24 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 25 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer
  • Bild 26 von 26
    Am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr alarmierte die Leitstelle alle Einsatzkräfte in Böblingen. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Von Jan-Philipp Schlecht

Artikel vom 09. September 2018 - 15:16

BÖBLINGEN. Die Rauchsäule war weithin zu sehen: Am Sonntagmittag gegen 13 Uhr hat ein leerstehendes Industriegebäude in der Böblinger Karl-Benz-Straße Feuer gefangen. Dazu sagt der zuständige Pressesprecher der Feuerwehr Böblingen, Tobias Wankmüller: "Gegen 13.10 Uhr ging der Anruf bei der Leitstelle ein, worauf hin in Böblingen Vollalarm ausgelöst wurde." Dies bedeutet, dass alle zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte alarmiert wurden.

Der Alarm lautete auf "Vollbrand", was sich den Einsatzkräften vor Ort auch sofort bestätigte. Bereits nach etwa 30 Minuten hatten die Böblinger Floriansjünger das Feuer weitestgehend unter Kontrolle, allerdings befanden sich im Gebäude noch einzelne Glutnester. Wankmüller: "Das Haus hat innen eine Holzkonstruktion, die wir schwer erreichen konnten." Der Grund: Seit Ausbruch des Feuers bestand für das Haus Einsturzgefahr. Die Feuerwehrler konnten das Gebäude nicht betreten.

Die Brandbekämpfer mussten daher mit der Drehleiter von oben Wasser in das brennende Haus bringen. Zum Teil wurde auch von der Seite mit Motorsägen gearbeitet, sagt Wankmüller. Insgesamt war die Feuerwehr mit zwölf Fahrzeugen vor Ort und insgesamt 60 Einsatzkräften. Außerdem kam noch ein Spezialfahrzeug der Feuerwehr Herrenberg zum Einsatz, dass die Umgebungsluft auf Gefahren untersuchte, aber bald Entwarnung geben konnte. Gefahr für die Bevölkerung habe zu keinem Zeitpunkt bestanden, sagt Wankmüller. Das Deutsche Rote Kreuz war ebenfalls mit acht Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften angerückt. Personenschäden sind aber ersten Erkenntnissen zufolge nicht zu beklagen.

Das Haus steht unscheinbar hinter einem hohen Gebüsch. Das nahegelegene BMW-Autohaus ist durch die Flammen auf der anderen Straßenseite allerdings nicht in Berührung gekommen. Die von außen kaum einsehbare Lagerhalle sei menschenleer gewesen, sagt die Feuerwehr. Umstehende Gebäude kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Verwandte Artikel