Holzgerlingen: Welche Ampel zeigte grünes Licht?

Zeugen für Autounfall gesucht

Artikel vom 03. September 2018 - 13:06

HOLZGERLINGEN (red). Eine Leichtverletzte und einen Sachschaden von rund 30 000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Samstag gegen 15 Uhr in Holzgerlingen ereignete. Ein 47-jähriger Mercedes-Fahrer war auf der Überleitung der Böblinger Straße in Richtung B 464 unterwegs. Zeitgleich befuhr eine 25-Jährige mit ihrem Suzuki die B 464 in Richtung Tübingen. Im Kreuzungsbereich der B 464 /Auf- und Abfahrt Holzgerlingen Nord kam es zum Zusammenstoß. Eine 56-jährige Mitfahrerin im Suzuki erlitt leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Verkehr wird an dieser Kreuzung durch eine Ampel geregelt, die zum Unfallzeitpunkt in Betrieb war. Da widersprüchliche Angaben der Beteiligten zu der jeweiligen Grünphase im Raum stehen, sucht das Polizeirevier Böblingen, Telefon (0 70 31) 13 25 00, nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zu der Ampelschaltung machen können. Durch die Kollision waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die zweispurige B 464 in Richtung Tübingen nur einspurig befahrbar.

Verwandte Artikel