Taxifahrer mit Messer bedroht

Artikel vom 12. August 2018 - 14:42

BÖBLINGEN (red). Am Sonntag zwischen 3 und 3.30 Uhr wurde ein Taxifahrer von einem unbekannten männlichen Täter am Albert-Einstein-Gymnasium mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seines Bargelds gezwungen. Anschließend flüchtete der Täter zu Fuß.

Die Polizei beschreibt den Täter als ca. 25 bis 30 Jahre alt mit korpulenter Figur und rundlichem Gesicht. Er ist 175 bis 180 cm groß und trug einen dunklen Kapuzenpullover. Er hatte die Kapuze über den Kopf gezogen. Der geschädigte Taxifahrer blieb unverletzt. Die anschließende Fahndung nach dem Täter war erfolglos. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben oder in der näheren Umgebung des Albert-Einstein-Gymnasiums etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Böblingen unter der Telefonnummer (0 71 52) 60 57 78 zu melden.

Verwandte Artikel