Zu schnell gen Neuweiler

Artikel vom 13. Juli 2018 - 14:30

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Zwei schwer verletzte Mitfahrer, einen leicht verletzten Autofahrer und Sachschaden in Höhe von etwa 15 000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Freitagnacht um 0.20 Uhr auf der Kreisstraße 1048 zwischen Neuweiler und Breitenstein ereignete. Ein 18 Jahre alter Autofahrer war mit seinem Mercedes auf der K 1049 von Weil im Schönbuch Richtung Neuweiler viel zu schnell unterwegs - die Polizei geht von "nicht an die vorherrschenden Straßenverhältnisse angepasster Geschwindigkeit" - übersah die Kreuzung mit der K 1048. Der Wagen, in dem zwei 16 Jahre alte Mitfahrer saßen, geriet nach rechts auf den Grünstreifen, kollidierte mit zwei Leitpfosten und einem Verkehrszeichen und schleuderte dann über die K 1048 gegen einen Erdwall und in die Leitplanke. Durch die Wucht des Aufpralls rotierte der Mercedes und rutscht in den Straßengraben. Die beiden Schwerverletzten wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. werden. Die Freiwillige Feuerwehr Weil im Schönbuch war mit drei Fahrzeugen und 14 Wehrleuten vor Ort.

Verwandte Artikel