Mann entblößt sich im Bus

Polizei sucht Zeugen

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 21. Juni 2018 - 19:18

BÖBLINGEN (red). Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg, Telefon (0 70 31) 13-00, sucht Zeugen zu einem Vorfall am Dienstag gegen 15.30 Uhr am Böblinger Busbahnhof. Als eine 23-jährige Frau im Bus der Linie 721 auf den Beginn der Fahrt wartete, setzte sich ein unbekannter Mann neben sie und manipulierte zunächst in der Hose an seinem Glied. Schließlich entblößte er sich, so der Polizeibericht. Als die Frau sagte, dass sie aufstehen will, stand auch er auf und setzte sich in den hinteren Teil des Busses. Die Frau verließ den Bus an der Haltestelle "Postplatz". Der Täter blieb im Bus sitzen. Er wird auf etwa 45 bis 50 Jahre geschätzt und soll circa 180 bis 185 Zentimeter groß sein. Er hat leicht angegraute Haare, einen Dreitagebart und ist von normaler Statur. Der Mann soll eine blaue Schildmütze, eine ebenfalls blaue, knielange Sporthose mit Gummizug sowie eine Sonnenbrille getragen haben. Außerdem führte der Mann einen großen blauen Rucksack mit.

Verwandte Artikel