Unfall mit 70.000 Euro Sachschaden und zwei Schwerverletzten

Artikel vom 09. Juni 2018 - 00:42

DECKENPFRONN (red). Ein Sachschaden in Höhe von 70.000 Euro und zwei schwerverletzte Personen ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Freitag gegen 18.40 Uhr auf der K 1075 Nordumfahrung Deckenpfronn ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 55-jährige VW-Fahrerin von Gärtringen in Richtung Deckenpfronn und kam aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Ein dort 57-jähriger Fahrer in seinem Suzuki konnte rechtzeitig ausweichen und fuhr gegen eine Brückenböschung. Ein 44-jähriger Renault-Fahrer konnte nicht ausweichen und prallte frontal mit dem VW zusammen. Die Fahrerin im VW und der Fahrer im Renault wurden schwer verletzt und in nahegelegene Krankenhäuser verbracht. Der Fahrer im Suzuki kam mit dem Schrecken davon. Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in beiden Richtungen bis 20.00 Uhr voll gesperrt. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 23 Wehrleuten und der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen mit Einsatz. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bilder: SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel