Bagger beschädigt Gasleitung

Artikel vom 14. Mai 2018 - 16:48

NUFRINGEN (red). Bei Erdarbeiten in der Carl-Zeiss-Straße im Industriegebiet Nufringen hat ein Bagger am Montagnachmittag gegen 15.20 Uhr eine Gasleitung beschädigt. Nachdem deutlicher Gasaustritt zu hören war, wurde der Gefahrenbereich im 50-Meter-Radius durch die Freiwilligen Feuerwehr aus Nufringen und Gärtringen vorsorglich geräumt. Davon waren etwa 70 Personen betroffen.

Um 15.50 Uhr war die Gasleitung durch den Energieversorger Netze BW abgestellt. Messungen ergaben laut Polizeibericht keine Belastung, da das Gas sich nicht am Boden absetzte, sondern nach oben entwichen war. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Feuerwehr war mit 30 Einsatzkräften, die Polizei mit drei Streifenbesatzungen vor Ort.

Verwandte Artikel