Zeugen zu Radunfall mit 11-jährigem Jungen in Renningen gesucht

Artikel vom 10. Mai 2018 - 14:36

RENNINGEN (red). Am Mittwoch gegen 16.50 Uhr befuhr ein 11-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Leonberger Straße und wollte im Anschluss nach links in die Voräckerstraße abbiegen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Abbiegevorgang durch den Fahrradfahrer mittels Handzeichen ordnungsgemäß dem nachfolgenden Verkehr angezeigt. Ein bislang noch unbekannter Fahrzeuglenker überholte das Kind dennoch und streifte dieses mit dem rechten Außenspiegel am linken Arm. Der 11-Jährige wich noch, ohne zu Fall zu kommen, auf den Gehweg nach rechts aus. Der Unbekannte hielt kurz an und sprach mit dem Jungen. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt fort, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Das Kind zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant versorgt wurden. Am Fahrrad des Jungen entstand Sachschaden in Höhe von einhundert Euro. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07152 605 0 mit dem Polizeirevier Leonberg in Verbindung zu setzen. Insbesondere wird der Fahrer eines roten Opels, der vor Ort erste Hilfe leistete, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Verwandte Artikel