Polizei warnt vor Betrügern

Mit gefälschten Papieren zwei Audis ergaunert

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 04. Mai 2018 - 11:12

SINDELFINGEN (red). Unter Vorlage von vermutlich gefälschten rumänischen Personalpapieren und ebenfalls gefälschten Lohnbescheinigungen haben sich bislang unbekannte Täter von Kreditinstituten Finanzierungszusagen für gebrauchte Pkw erschlichen und damit am 24. und am 26. April bei zwei Autohändlern in Sindelfingen einen Audi A3 und einen Audi A4 um Gesamtwert von über 35 000 Euro ergaunert. Als die gefälschten Dokumente erkannt wurden, waren die Täter bereits über alle Berge. Zuvor hatten sie die Autos mit der dafür ausgehändigten Zulassungsbescheinigung zugelassen und die Bescheinigung vereinbarungsgemäß zurückgebracht. Aus dem benachbarten Enzkreis sind drei weitere Betrugsfälle nach demselben Muster bekannt geworden, die vermutlich auch auf das Konto dieser Täter gehen. Die polizeilichen Ermittlungen in allen Fällen dauern noch an.

Verwandte Artikel