Nach Bombendrohung: Breuningerland wieder geöffnet

Artikel vom 03. Mai 2018 - 16:09

SINDELFINGEN (red/edi). Wegen einer Bombendrohung musste das Breuningerland Sindelfingen am Donnerstagnachmittag geräumt werden. Wie ein Sprecher des Polizeipräsidiums Ludwigsburg mitteilt, sei gegen 14.10 Uhr ein Anruf beim Breuningerland eingegangen. Mit leiser Stimme habe eine unbekannte Person (derzeit ist noch unklar ob Mann oder Frau) eine Bombendrohung ausgesprochen. Daraufhin sei das Center vollständig geräumt worden. 2000 bis 3000 Personen mussten das Breuningerland zügig verlassen. "Derzeit läuft die Durchsuchung des Gebäudes", teilt der Polizeipressesprecher auf KRZ-Nachfrage mit. Einsatzkräfte und Spürhunde durchkämmen das Einkaufszentrum, bisher habe man aber noch keine verdächtigen Gegenstände gefunden. Die Dauer der Maßnahme ist laut Polizei derzeit noch offen. Wie ein KRZ-Reporter vor Ort mitteilt, kreist ein Hubschrauber über dem Breuningerland. Die Mitarbeiter stehen auf dem oberen Parkplatz und warten ab, ob sie wieder ins Center zurück können. Da sämtliche Zugänge abgeriegelt wurden, staut sich derzeit der Verkehr rund um das Einkaufszentrum. Weitere Informationen liegen derzeit nicht vor. Auch Mitarbeiter des Sindelfinger Ordnungsamts konnten unserem Reporter vor Ort bisher keine weiteren Auskünfte geben.

+++ Update um 17.10 Uhr (offizielle Polizeimeldung zu der Bombendrohung):  Ein bislang unbekannter Anrufer, möglicherweise auch eine Anruferin, hat am Donnerstagnachmittag gegen 14:10 Uhr gegenüber dem Breuningerland Sindelfingen telefonisch eine Bombendrohung ausgesprochen und damit für einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst gesorgt. Das Einkaufszentrum und ein angrenzendes Schnellrestaurant sind seit 16:15 Uhr vollständig geräumt. Von den Evakuierungsmaßnahmen waren nach derzeitigen Erkenntnissen zwischen 2000 und 3000 Personen betroffen. Der Gebäudekomplex wird von den Einsatzkräften unter Einsatz von Sprengstoffsuchhunden Zug um Zug durchsucht. Die Durchsuchung hat bislang nicht zur Feststellung eines verdächtigen Gegenstandes geführt.  Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen werden voraussichtlich noch bis mindestens 18:00 Uhr andauern.

+++ Update um 18.15 Uhr: Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen im und am Breuningerland Sindelfingen sind seit 18 Uhr abgeschlossen. Das meldet das Polizeipräsidium in Ludwigsburg. Im Zuge der Durchsuchungsmaßnahmen wurde laut Polizeibericht kein verdächtiger Gegenstand aufgefunden. Das Einkaufszentrum ist seit 18:10 Uhr wieder für den Kundenverkehr geöffnet. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Fotos: SDMG/Dettemeyer