Nach Zusammenprall im Acker gelandet

Artikel vom 02. Mai 2018 - 12:41

GÄUFELDEN (red). Eine Schwer- und einen Leichtverletzten sowie rund 25.000 Euro Sachschaden forderte am Mittwoch gegen 10 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen Öschelbronn und Tailfingen.

Laut Polizeibericht war eine 24-jährige Autofahrerin mit ihrem Opel auf einem land- und fortwirtschaftlichen Weg unterwegs und wollte von dort aus die Landesstraße überqueren. Dabei achtete sie wohl nicht auf den Klein-Lkw eines 50-Jährigen, der von rechts kommend in Richtung Gäufelden-Tailfingen fuhr. Der Klein-Lkw prallte frontal gegen die rechte Fahrzeugseite des Opel, der dadurch in ein angrenzendes Feld geschleudert wurde. Durch den Aufprall kippte der Lkw zur Seite um.

Zur Versorgung der Verletzten waren zwei Rettungswagen und die Besatzung eines Notarztfahrzeugs am Unfallort.

Fotos: SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel