Pkw überschlägt sich nach Unachtsamkeit

Artikel vom 22. April 2018 - 11:47

LEONBERG (red). Am frühen Sonntag um 1:45 Uhr fiel einer Streife des Polizeireviers Leonberg neben der Kreisstraße 1082 zwischen Leonberg und Rutesheim ein verunfallter Pkw auf, der etwa 50 Meter neben der Straße auf dem Dach im Gelände lag. Als die Polizeibeamten sich zu dem verunglückten VW begaben, stellten sie fest, dass sich dort drei Insassen befanden, die das Fahrzeug selbständig verlassen hatten und allesamt unverletzt geblieben waren.Wie die Polizei mitteilt, handelte es sich um den 20-jährigen Fahrer und zwei Mitfahrer im Alter von 14 und 18 Jahren. Warum der Fahrer die Kontrolle über seinen VW verloren hatte und ins Gelände geraten war, konnte nicht abschließend geklärt werden. Jedenfalls wird davon ausgegangen, dass der Fahrer unaufmerksam beziehungsweise abgelenkt war. Bei dem Unfall wurden neben dem Pkw auch die Grünflächen und dortige Sträucher beschädigt. Die entstandene Schadenshöhe ist noch unklar. Für die Ausleuchtung der Unfallstelle war vor Ort die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und fünf Einsatzkräften eingebunden. Vom Landratsamt Böblingen wurde ein Mitarbeiter hinzugezogen, der vor Ort untersuchte, ob das Grundwasser durch ausgelaufene Betriebsstoffe verunreinigt wurde. Der verunfallte Pkw wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.

Verwandte Artikel