Traktor begräbt Fahrer unter sich

Tragischer Unfall am Dienstagnachmittag bei Holzgerlingen - Gefährt stürzt bei Arbeiten an einem Baum um

Zu einem tödlichen Traktor-Unfall ist es am Dienstagnachmittag auf einer Wiese am nördlichen Ortsrand von Holzgerlingen gekommen. Bei dem Versuch eines 47-jährigen Mannes aus Dettenhausen, eine abgestorbene Tanne mit einem Traktor auszureißen, entstand das folgenschwere Unglück.

Artikel vom 18. April 2018 - 08:00

HOLZGERLINGEN (red). Wie die Polizei berichtet, hatte der Mann auf einem Grundstück neben der Bundesstraße  464 gegenüber dem nördlichen Ortsrand von Holzgerlingen ein Stahlseil an dem Baum befestigt. Er begann, mit dem kleinen Traktor älteren Baujahres daran zu ziehen. Hierbei bäumte sich der Traktor offenbar auf, stürzte um und begrub den Mann unter sich.

Gegen 17.15 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle des Landkreises Böblingen über den Vorfall informiert, nachdem jemand den Verunglückten auf dem Grundstück entdeckt hatte. Es wird angenommen, dass der Mann zu dem Zeitpunkt bereits seit geraumer Zeit unter dem Traktor gelegen hatte und dort verstorben war. Der hinzugezogene Notarzt konnte nur noch den Tod des
Mannes feststellen.

Die Feuerwehr Holzgerlingen war zur Bergung des Verstorbenen mit fünf  Fahrzeugen und 30 Feuerwehrleuten im Einsatz. Das Polizeirevier Böblingen und die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg waren mit insgesamt drei Streifenwagenbesatzungen vor Ort.

Verwandte Artikel