Verkehrsunfall nach Bewusstlosigkeit in Herrenberg

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montag gegen 17.15 Uhr auf dem Reinhold-Schick-Platz in Herrenberg. Es kam dadurch zu einigen Verkehrsbehinderungen.

Artikel vom 16. April 2018 - 21:49

HERRENBERG (red). Am Montag ereignete sich gegen 17.18 Uhr ein Verkehrsunfall, bei welchem ein 69-Jähriger schwer verletzt wurde. Wie die Polizei mitteilt, befuhr der Fahrer des Seats die Nagolder Straße stadteinwärts und verlor aufgrund bislang unbekannter Ursache und ohne Einwirkung von außen, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Fahrbahnabtrennung und prallte am Reinhold-Schick-Platz frontal gegen einen Audi, welcher auf der Linksabbiegerspur der Hindenburgstraße an einer Ampel wartete. Der 21-jährige Fahrer des Audis blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt. Der Unfallverursacher wurde von Ersthelfern aus dem Auto geborgen und bis zum Eintreffen der Rettungskräfte reanimiert. Neben vier Streifenwagenbesatzungen war ein Rettungswagen und Notarzt sowie die Feuerwehr Herrenberg mit drei Fahrzeugen und zehn Mann im Einsatz. Der Sachschaden sich auf ca. 10.000 Euro.

Bilder:SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel