Zeugensuche nach Unfall durch Überholmanöver bei Deckenpfronn

  • img

Artikel vom 07. April 2018 - 12:38

DECKENPFRONN (red). Am Freitag gegen 12:45 Uhr war ein 31-Jähriger mit seinem Motorrad der Marke Yamaha unterwegs auf der Bundesstraße 296 von Deckenpfronn Richtung Calw. Wie die Polizei berichtet, setzte er im Bereich einer langgezogenen Rechtskurve an der Landkreisgrenze zum Überholen mindestens eines Pkw und eines weiteren, bislang unbekannten und relativ langsam fahrenden Fahrzeugs - eventuell einer landwirtschaftlichen Maschine an. Beim Ausscheren prallte das Motorrad auf der Gegenfahrbahn in einen offenbar ordnungsgemäß entgegen kommenden Pkw der Marke Kia, der von einer 26-jährigen Frau gefahren wurde. Der Motorradfahrer wurde nach rechts abgewiesen und kam am Fahrbahnrand zum Liegen. Er wurde mit schweren Verletzungen durch eine Rettungswagenbesatzung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kia-Fahrerin blieb unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von etwa 11.000 Euro. Der Streckenabschnitt blieb bis etwa 15:15 Uhr gesperrt. Die Feuerwehr Deckenpfronn war mit zwei Fahrzeugen und 13 Einsatzkräften vor Ort, unterstützte bei der Absperrung und beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe von der Fahrbahn. Die Polizei hatte drei Streifen im Einsatz. Die Unfallsachbearbeiter der Verkehrspolizeidirektion bitten Unfallzeugen, insbesondere die Insassen der weiteren zum Zeitpunkt dort fahrenden Fahrzeuge, sich unter Telefon 0711 6869-0 zu melden.

Verwandte Artikel