Mehl-Laster in Schräglage

Kuriose Polizei-Kontrolle eines Sattelzugs

  • img
    Symbolbild: Archiv

Artikel vom 06. April 2018 - 13:18

SINDELFINGEN (red). Am Donnerstag gegen 9.35 Uhr kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg auf der Tank- und Rastanlage "Sindelfinger Wald" einen Sattelzug, der auf der Autobahn 8 in Richtung München unterwegs war. Der Sattelzug war zuvor aufgefallen, da er mit Schräglage über die Autobahn fuhr. Während der Kontrolle stellten die eingesetzten Polizisten schließlich fest, dass der mit Mehl beladene Sattelanhänger einen Anbruch am Hauptrahmen hat. Da der Rahmen drohte, an dieser Stelle ganz durchzubrechen und in zwei Teile zu fallen, wurde die Weiterfahrt untersagt.

Beschädigungen am Hauptrahmen können nur durch Schweißarbeiten im nicht beladenen Zustand vorgenommen werden. Augenscheinlich wurden bereits in der Vergangenheit versucht, Schweißarbeiten am Fahrzeug durchzuführen. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an. Im Zuge der weiteren Maßnahmen wurden die Mehlsäcke vor Ort umgeladen und der Sattelauflieger mit einem Tieflader abtransportiert. Bezüglich des nicht vorschriftsmäßigen Fahrzeugs müssen nun der 56 Jahre alte Fahrer sowie zwei weitere Verantwortliche mit Anzeigen rechnen.

Verwandte Artikel