Rot missachtet und Unfall verursacht

Artikel vom 03. April 2018 - 17:12

BÖBLINGEN (red). Am Donnerstag gegen 21.20 Uhr kam es in Böblingen in der Sindelfinger Straße an der Kreuzung zur Friedrich-List-Straße zu einem Verkehrsunfall, berichtet die Polizei. Hierbei standen in Fahrtrichtung Sindelfingen ein 25-jähriger BMW-Fahrer und dahinter ein 19-jähriger VW-Fahrer zunächst an der dortigen roten Ampel und warteten. Als die Ampel auf Grün schaltete, fuhr der BMW los, um nach rechts in die Friedrich-List-Straße einzubiegen, musste jedoch hierbei sofort wieder abbremsen, weil dort gerade eine Frau trotz Rotlichtes der Fußgängerampel über die Straße lief. Eine Kollision mit der Fußgängerin konnte hierdurch verhindert werden, jedoch kam es unmittelbar darauf zum Auffahrunfall durch den dahinter ebenfalls angefahrenen VW. Verletzt wurde bei dem Unfallhergang niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Die Fußgängerin, bei der es sich um eine Frau mit blonden Haaren und dunkler Jacke gehandelt haben soll, lief nach der Kollision der Fahrzeuge einfach weiter und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Böblingen unter der Telefonnummer (0 70 31) 13 25 00 zu melden.

Verwandte Artikel