Auf die Seite gekippt

Artikel vom 21. März 2018 - 15:48

SINDELFINGEN (red). Ein Leichtverletzter und Sachschaden von etwa 5000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 6.55 Uhr in Sindelfingen ereignete. Ein 57-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Fahrbahn der Feldbergstraße ein. Dabei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit einen 18 Jahre alten VW-Lenker, der auf der Feldbergstraße in Richtung der Spitzholzstraße unterwegs war. Um einen Zusammenstoß mit dem Mercedes zu vermeiden, musste der junge Mann mit seinem VW nach rechts ausweichen. Nachdem er einen Randstein überfahren hatte, kippte sein Auto auf die Seite und blieb im Grünstreifen liegen. Durch den Unfall zog sich der 18-Jährige leichte Verletzungen zu. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Verwandte Artikel