87-Jähriger verursacht 45.000 Euro Schaden

  • img

Artikel vom 17. Februar 2018 - 16:33

SINDELFINGEN (red). Einen Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen und insgesamt 45.000 Euro Sachschaden verursachte am Freitagabend gegen 20:30 Uhr ein 87-jähriger Mercedesfahrer,so die Polizei. Die drei Beteiligten standen in der Calwer Straße in Sindelfingen an einer rot zeigenden Lichtzeichenanlage und wollten nach links in die Fronäckerstraße abbiegen. Aus bislang unbekannter Ursache gab der 87-Jährige plötzlich Gas und fuhr auf den vor ihm wartenden Pkw VW einer 18-Jährigen auf. Im weiteren Verlauf gab der Mercedesfahrer weiter Gas und schob den VW etwa 15 Meter weit in den Kreuzungsbereich hinein, bevor er kurzfristig sein Fahrzeug stoppte. Anschließend legte er den Rückwärtsgang ein und beschleunigte erneut so stark, dass er mit dem immer noch hinter ihm wartenden Pkw Mercedes eines 29-Jährigen kollidierte. Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Szenario so stark beschädigt, dass sie von Abschleppdiensten abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 45.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Für den Unfallverursacher wurde dennoch vorsorglich ein Rettungswagen verständigt, da die Umstände für sein Fahrverhalten vor Ort nicht geklärt werden konnten. Der Führerschein des 87-Jährigen wurde sichergestellt.

Verwandte Artikel