Lkw bleibt an A81-Brücke hängen - Fotostrecke

  • img
    Lange Staus gab es auf der A81, nachdem dieser Lkw an der Brücke hängen geblieben war / Foto: SDMG/Dettenmeyer

Am Montag ist gegen 13:45 Uhr ein Lkw auf der A 81 Singen-Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Ehningen und Böblingen-Hulb an einer Brücke hängen geblieben. Zwei Fahrspuren mussten gesperrt werden, was für lange Staus sorgte.

Artikel vom 27. November 2017 - 14:31

BÖBLINGEN/EHNINGEN (red). Wie die Polizei berichtet, war der Ladekran des Lkw nicht korrekt eingefahren. Bei dem Unfall zog sich der 55-jähriger Fahrer Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An seinem Lkw entstand Totalschaden.

Die kleinere Brücke wurde zwar beschädigt, ist aber nach Auskunft eines hinzugezogenen Prüfingenieurs statisch nicht beeinträchtigt. Durch den Anstoß des Krans lösten sich jedoch Teile an der Brücke ab und stürzten auf die Durchgangsfahrbahn. Dadurch wurden zwei Pkw leicht beschädigt.

Die Fahrbahn des rechten Fahrstreifens wurde in Mitleidenschaft gezogen und noch am Nachmittag von Mitarbeitern der Autobahnmeisterei ausgebessert. Zur Überprüfung der Brücke war auch ein Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr im Einsatz. Aufgrund dieser Maßnahmen waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen in Richtung Stuttgart bis zum frühen Abend gesperrt.

Der entstandene Sachschaden an Brücke und Fahrbahn wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt.

Verwandte Artikel