Alkohol am Steuer: Stoppstelle ignoriert

  • img

Artikel vom 20. November 2017 - 11:48

WALDENBUCH (red). Weil er sich alkoholisiert hinter das Steuer seines Fahrzeugs setzte, war ein 30 Jahre alter VW-Lenker am Sonntag gegen 0.40 Uhr in der Nürtinger Straße in Waldenbuch in einen Unfall verwickelt. Dies teilt die Polizei mit. Zunächst fuhr er die Straße "Auf dem Graben". Als er zur Kreuzung mit der Nürtinger Straße kam, hielt er trotz Stoppschild nicht an. Es kam zum Zusammenstoß mit einem anderen VW, der von einem 56-Jährigen gesteuert wurde. Der 56-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch beim Unfallverursacher. Ein Atemalkoholtest war positiv, nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der Sachschaden liegt bei rund 8000 Euro.

Verwandte Artikel