Fahrer wurde ohnmächtig

Artikel vom 06. Oktober 2017 - 11:42

HOLZGERLINGEN (red). Kurz nach 14.30 Uhr kam es am Donnerstag in der Tübinger Straße in Holzgerlingen zu einem Auffahrunfall zwischen einem Mercedes und einem 26-Tonner Lkw der Marke Renault. Offenbar war der 77-jährige Mercedes-Fahrer am Steuer plötzlich ohnmächtig geworden und hatte dabei unkontrolliert das Gaspedal betätigt. Hierdurch prallte er in Fahrtrichtung Schönaicher Straße in das Heck des vorausfahrenden Lkw. Der Mercedes-Fahrer, seine 31-jährige Beifahrerin und ein zweijähriger kleiner Junge in dem Mercedes verletzten sich leicht und wurden jeweils in einem Krankenhaus behandelt. Auf Grund der Verletzten waren zwei Rettungswagen zur Unfallstelle entsandt worden. Der 39-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Durch den Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.

Verwandte Artikel