Schwerer Unfall unter Alkoholeinfluss auf der B464

Artikel vom 23. April 2017 - 15:32

MAGSTADT (red). Am Sonntag, gegen 10.34 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Citroen-Lenker die Bundesstraße 464 von Renningen kommend in Richtung Magstadt. Vermutlich infolge Alkoholbeeinflussung kam dieser auf die Gegenfahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, kollidierte er hierbei er nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Ford einer 23-Jährigen. Durch den Aufprall fing der Ford im Bereich des Motorraumes Feuer, welches durch die Feuerwehr Magstadt gelöscht wurde. Der Unfallverursacher wurde leicht, die Ford-Fahrerin hingegen schwer verletzt. Beide wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Bundestrasse 464 war im Zuge der Unfallaufnahme für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung in Richtung Renningen war eingerichtet. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 25.000 Euro. Außerdem wurden zwei Schutzplankenelemente im Wert von ca. 260 Euro beschädigt. Zur Fahrbahnreinigung und zum Abstreuen der auslaufenden Betriebsflüssigkeiten war die Feuerwehr Magstadt mit 10 Mann und 2 Fahrzeugen vor Ort, sowie 2 Abschleppunternehmen zur Bergung der Fahrzeuge. Die Polizei war mit 4 Fahrzeugen des Revieres Sindelfingen, sowie 1 Fahrzeug aus Leonberg zur Umleitung und Absicherung im Einsatz. Die Aufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Ludwigsburg. 1 Notarzt und 2 Rettungswagen waren zur Versorgung der Verletzten eingesetzt.

 

Bilder: SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel