Vollsperrung im Engelbergtunnel nach Pkw-Brand

Artikel vom 01. April 2017 - 10:58

LEONBERG (red). Ein brennender Renault auf der A81 in Fahrtrichtung Heilbronn war der Auslöser dafür, dass der Engelbergtunnel in beide Fahrtrichtungen für eine Stunde in der Nacht auf Samstag gesperrt werden musste.

Wie die Polizei mitteilt, bemerkte gegen 1.00 Uhr der 27-jährige Fahrzeuglenker, dass sein Pkw im Tunnel in Brand geraten war und konnte sich noch rechtzeitig aus dem Fahrzeuginneren retten, bevor der Renault in Vollbrand geriet. Der Renault-Lenker zog sich durch den Brand keine Verletzungen zu. Er wurde jedoch vorsorglich in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Für die Lösch- und Rettungsarbeiten waren 24 Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren mit 112 Kräften im Einsatz. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Bilder:SDMG/Dettenmeyer

Verwandte Artikel