Unfallflucht ohne Führerschein aber mit Rauschmitteln

23-Jähriger unter Alkohol- und Drogeneinfluss unterwegs

Artikel vom 26. Januar 2017 - 13:42

BÖBLINGEN (red). Vermutlich weil sich ein 23-Jähriger laut Polizeibericht am Mittwoch unter Alkohol- und Drogeneinfluss an das Steuer eines Opel setzte, kam es gegen 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Böblingen.

Der Mann war auf der Kopernikusstraße unterwegs, streifte dort im Vorbeifahren einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes und richtete einen Schaden von etwa 4000 Euro an. Ohne sich um diesen Sachschaden zu kümmern, suchte der 23-Jährige das Weite.

Dank des Hinweises zweier Zeuginnen, die den Unfall beobachteten und das Kennzeichen notierten, konnten die hinzugezogenen Polizeibeamten den beschädigten Opel in der Schönaicher Straße ermitteln. Während der Unfallaufnahme stellten sie bei dem 23-Jährigen Alkoholgeruch fest sowie den Einfluss von Betäubungsmitteln. Ein Atemalkohol- und Drogenvortest bestätigte die Vermutung und der 23-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und den Opel unbefugt gefahren hatte. Er gehört Bekannten von ihm. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der 23-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Führerschein und unbefugter Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges rechnen.

Verwandte Artikel