Autofahrerin gerät ins Rutschen

Artikel vom 03. Januar 2017 - 10:42

WEIL IM SCHÖNBUCH (red). Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und ein Blechschaden von etwa 9000 Euro sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Montag, gegen 16.45 Uhr, auf der Bundesstraße 464 ereignete. Eine 22 Jahre alte VW-Fahrerin war auf der Bundesstraße von Weil im Schönbuch in Richtung Tübingen unterwegs und wollte auf Höhe der Weiler Hütte nach links in die Tübinger Straße einbiegen. Beim Wechsel auf die Linksabbiegerspur kam die Frau nach Polizeiangaben auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen und musste nach rechts ausweichen, um einen Aufprall auf die dortige Verkehrsinsel zu vermeiden. Während des Ausweichmanövers stieß die junge Frau mit dem VW Passat einer 31-jährigen Frau zusammen, die sich auf der Geradeausspur in Richtung Tübingen befand. Die beiden Fahrzeuge wurden in der Folge abgeschleppt.

Verwandte Artikel