Engelbergtunnel wegen Unfall zeitweise gesperrt

  • img
    Der Lkw-Unfall löste eine Tunnelsperrung aus / Foto: SDMG/Dettenmeyer

Artikel vom 08. Dezember 2016 - 16:40

LEONBERG (red). Noch ungeklärt ist die Ursache eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag gegen 14:50 Uhr auf der A 81 Stuttgart-Heilbronn im Engelbergtunnel ereignet und für Verkehrsbehinderungen gesorgt hat.

Der 62-jährige Fahrer eines Sattelzuges war laut Polizeibericht auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. als er aus bislang ungeklärter Ursache die rechte Tunnelwand streifte. Dabei wurde die automatische Löschanlage beschädigt. Durch abgerissene Teile wurde der auf dem mittleren Fahrstreifen fahrende VW Tiguan eines 56-Jährigen beschädigt.

Infolge des Unfalls löste der Tunnelalarm aus und beide Röhren wurden gesperrt. Die Sperrung der Röhre Richtung Stuttgart konnte gegen 15:30 Uhr wieder aufgehoben werden. Seit 15:45 Uhr ist die linke Spur der Tunnelröhre Richtung Heilbronn wieder frei.

Die Bergungs- und Aufräumarbeiten unter Einsatz der Feuerwehr und Mitarbeitern der Autobahnmeisterei waren gegen 16:30 Uhr noch im Gange. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 115.000 Euro.

Verwandte Artikel