Schwerer Verkehrsunfall

Artikel vom 26. Oktober 2016 - 11:06

BÖBLINGEN (red). Zwei Schwerverletzte und einen Sachschaden von mehr als 22 000 Euro hat laut Polizeibericht ein Verkehrsunfall am Dienstag kurz vor 18 Uhr auf der Calwer Straße verursacht.

Ein 55-Jähriger war in einem Mercedes unterwegs und kam aus Richtung Gottlieb-Daimler-Straße. An der Kreuzung zur Calwer Straße missachtete er vermutlich die rot zeigende Ampel und stieß mit einem 29-Jährigen zusammen, der in einem Ford-Transporter aus Richtung Böblingen heranfuhr. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Ford in den Gegenverkehr und prallte gegen einen Sattelzug, an dessen Steuer ein 46-Jähriger saß. Verkehrsbedingt wartete neben dem Sattelzug ein 53-Jähriger in einem Renault. Sein Auto wurde durch umherfliegende Teile beschädigt. Sowohl der Mercedes- als auch der Ford-Fahrer erlitten schwere Verletzungen und mussten mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde die Calwer Straße Orts auswärts gesperrt. Eine Umleitung wurde eingerichtet. Der Mercedes, der Ford und der Sattelzug mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Böblingen rückte mit zwei Fahrzeugen und fünf Wehrleuten an die Unfallstelle aus.

Verwandte Artikel