Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der A8 bei Rutesheim

Artikel vom 20. Februar 2016 - 12:51

RUTESHEIM (red). Am Samstag, gegen 01:00 Uhr, ereignete sich auf der BAB 8 zwischen Heimsheim und Rutesheim ein Verkehrsunfall mit zwei Lastkraftwagen und einem PKW, so die Polizei. Ein 56 Jahre alter Tanklastzugfahrer befuhr die rechte Fahrspur der A8 von Heimsheim in Richtung Rutesheim. Von hinten näherte sich ein 28-jähriger LKW-Fahrer und fuhr hinten auf. Durch das entstandene Trümmerfeld wurde noch ein unmittelbar nachfolgender Mercedes eines 40-Jährigen beschädigt. Der 28-jährige LKW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 75.000 Euro. Der aufgefahrene LKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zur Unfallaufnahme mussten die rechte und mittlere Fahrbahn für drei Stunden gesperrt werden. Zur Sperrung und Reinigung der Fahrbahn war die Autobahnmeisterei Ludwigsburg mit vier Mann, einer Kehrmaschine und einem Fahrzeug vor Ort. Die Feuerwehren Rutesheim und Leonberg wurden zum Abbinden ausgelaufener Betriebsstoffe und zur Ausleuchtung der Unfallstelle mit 12 Kräften und drei Fahrzeugen eingesetzt. Der Rettungsdienst Leonberg hatte ein Fahrzeug entsandt.

Verwandte Artikel