Automarder stellt sich der Polizei

Geschädigte der Autodiebstähle können sich jetzt melden

  • img

Artikel vom 12. Februar 2016 - 15:42

LEONBERG/WEIL DER STADT (red). Die Polizei vermeldet einen Fahndungserfolg. Sie hat eine große Anzahl von Diebstählen aus Fahrzeugen aufgedeckt und sucht nun nach Geschädigten.

Im vergangenem Jahr kam es zwischen Februar und Ende Juni von Leonberg über Renningen und Weil der Stadt bis nach Rutesheim und Weissach zu einer großen Anzahl von Diebstählen aus Fahrzeugen. Die Beute bestand zum Großteil aus mobilen Navigationsgeräten, Handys, Laptops und weiteren elektronischen Geräten.

Ende Juni stellte sich ein 41 Jahre alter Mann aus Leonberg der Polizei. Der Tatverdächtige räumte ein, in den vergangenen Monaten Diebstähle aus Fahrzeugen an den betreffenden Tatorten begangen zu haben. Die Durchsuchung der Wohnung des 41-Jährigen förderte rund 200 Geräte zu Tage. Hierbei handelt es sich mutmaßlich um Diebesgut aus den begangenen Taten. Der Gesamtwert der Gegenstände beläuft sich auf eine fünfstellige Summe.

Den 41-Jährigen erwartet nun ein Verfahren wegen besonders schwerem Diebstahl. In der Folge gelang es dem Polizeirevier Leonberg, das die Ermittlungen in diesem Fall übernahm, bislang etwa 30 der Gegenstände zuzuordnen und den Geschädigten zurück zu geben. Die Ermittlungen hinsichtlich der Besitzer der übrigen Geräte dauern derzeit noch an.

Vermutlich haben sich nur wenige Bestohlene bisher gemeldet

Vermutlich erstattete jedoch über die Hälfte der Personen, die von den Diebstählen betroffen waren, keine Anzeige bei der Polizei, eventuell weil sie annahmen, das Gerät verloren zu haben. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon (07152) 6 05-0, bittet deshalb Personen, deren Fahrzeuge im angegebenen Zeitraum im Bereich der betroffenen Tatorte standen und aus denen Navis, Handys oder andere Wertgegenstände verschwanden, sich zu melden.

Sie sollten Angaben zu Marke und Modell des Gegenstands sowie zum Tatzeitraum machen können. Soweit eine Seriennummer bekannt ist, sollte diese ebenfalls übermittelt werden.

Überdies werden auch die Geschädigten gebeten, die Anzeige erstattet haben, sich mit dem Polizeirevier in Verbindung zu setzen, so dass die Ermittlungen eventuell beschleunigt werden können und die Polizei die rechtmäßigen Besitzer schnell ausfindig machen kann.

Verwandte Artikel