Die Kurve nicht gekriegt

29-Jähriger unter Drogen?

Artikel vom 19. Januar 2016 - 11:00

BÖBLINGEN (red). Ein Sachschaden von etwa 14 000 Euro sowie ein beschlagnahmter Führerschein sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montag gegen 8 Uhr in der Schickardstraße in Böblingen ereignete.

Laut Polizei wollte ein 29 Jahre alter BMW-Fahrer von der Schickardstraße nach rechts in die Béla-Barényi-Straße abbiegen. Im Einmündungsbereich musste er stark abbremsen, um eine Kollision mit einem ebenfalls 29-jährigen Fiat-Lenker zu verhindern, der wohl mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Schickardstraße unterwegs war.

Vermutlich aufgrund seines Tempos, gelang es dem Fiat-Lenker nicht abzubiegen. Er fuhr geradeaus und prallte gegen einen am Straßenrand geparkten Ford. Ohne sich um die beiden Vorfälle zu kümmern, setzte der Fiat-Fahrer seine Fahrt fort. Anhand des Kennzeichens und aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Polizei den Mann ermitteln, der mittlerweile an seine Arbeitsstelle gegangen war. Sein auffälliges Verhalten ließ die Beamten vermuten, dass der 29-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Nach einer Blutentnahme wurde sein Führerschein beschlagnahmt. Der geparkte Ford war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Das Polizeirevier Böblingen, Telefon (0 7031) 13-2500, bittet nun weitere Zeugen und insbesondere auch Geschädigte, sich zu melden.

Verwandte Artikel