Betriebsversammlung daheim

Die Holzgerlinger Elektro Breitling GmbH stattet ihre Mitarbeiter im Corona-Jahr mit Körben aus, die mit Produkten aus der Region bestückt sind. Das soll die heimische Wirtschaft stützen.

  • img

Artikel vom 13. Januar 2021 - 16:12

HOLZGERLINGEN (red). "Getreu dem Motto ,Aus der Region - für die Region' möchten wir aktiv dazu beitragen, dass unsere Heimat so bleibt wie sie ist - innovativ, leistungsstark, nachhaltig", sagt Klaus Finger, Geschäftsführender Gesellschafter der Elektro-Breitling GmbH in Holzgerlingen, und blickt dabei auf über 250 bestückte Einkaufskörbe die er von Femos-Geschäftsführer Michael Bauer in Empfang nahm.

"Weil wir unsere Betriebsversammlung pandemiebedingt nicht in der Stadthalle abhalten dürfen, haben wir sie kurzerhand ins Wohnzimmer unserer Mitarbeiter verlegt", sagt Finger und lacht. Damit die Online-Betriebsversammlung nicht ohne Verpflegung stattfindet, hat die Elektro-Breitling GmbH, Elektro Schneider Gebäudetechnik GmbH, ebENERGIE GmbH und die sectus Sicherheitslösungen GmbH bei Femos ein "Körble" in Auftrag gegeben, das mit Produkten aus der Region bestückt ist.

Im Körble finden sich nachhaltige Leckereien aus dem Landkreis, die obendrein noch von Kunden der EB-Gruppe stammen. Damit möchte die Geschäftsführerriege der Region etwas zurückgeben. "Wir sind der Meinung, dass es in diesen Zeiten besonders wichtig ist, uns in der Wirtschaft gegenseitig zu unterstützen - Kunden, Lieferanten, Mitarbeiter", sagt Finger.

Heckengäulinsen mit Spätzle

Für Michael Bauer, Chef von vier CAP- Märkten im Landkreis Böblingen (Holzgerlingen, Malmsheim, Nufringen und Herrenberg) und sein Inklusionsteam war der Auftrag vor allem eine zeitliche Herausforderung. "Nachdem die Anfrage ziemlich spontan von Klaus Finger an uns herangetragen wurde, mussten wir innerhalb kürzester Zeit unsere regionalen Lieferanten aktivieren, Ware beschaffen und die Körbe konfektionieren - aber mit meinem engagierten CAP-Team war das eigentlich kein Problem."

Mit dem Körble können die Mitarbeiter zur Betriebsversammlung nun ihre eigenen Heckengäulinsen mit Spätzle kochen und die Produkte der Regionalmarke "Heimat - nichts schmeckt näher" sowie Backwaren der Dorfgemeinschaft Tennental genießen. Auf diese Weise unterstützt die EB-Gruppe konkrete Naturschutzleistungen des Landkreises Böblingen wie beispielsweise die Anlage von Blühstreifen für Bienenhonig und der Erhalt unserer Kulturlandschaften.

Gemeinsam mit dem Inklusionsunternehmen Femos, vielen regionalen Produzenten und der Dorfgemeinschaft Tennental hat die EB-Gruppe für ihre Mitarbeiter ein regionales Kulinarik-Feuerwerk gezündet. "Wir sind davon überzeugt, dass das auch bei unserem Team gut ankommt," schwärmt Finger und freut sich schon auf das besondere Wohnzimmerevent.